Diese Webseite nutzt Cookies für eine bessere Benutzerfreundlichkeit und den sicheren Betrieb. Ein Tracking findet nicht statt. Mehr Informationen unter Datenschutzerklärung.

2012

28.11.2012

Venedig-Marathon 28.10.2012 (Nachtrag)

Venedig sehen und... laufen. Bereits Ende Oktober liefen Maike und Christian den Marathon in Venedig. Bei Wetterbedingungen, die sie schon vom Limmer-Triathlon kannten, blieben beide im Gleichschritt deutlich unter der vier Stunden Marke. Aber Triathleten können ja mit Wasser umgehen. Glückwunsch! Die Ergebnisse. [S]


20.11.2012

RTF-Jahresauswertung für Bezirk Hannover und Niedersachsen

Am Sonntag fand die Ehrungsveranstaltung der erfolgreichsten niedersächsischen RTF-Sportlerinnen und Sportler 2012  statt. Nebenbei wurde auch für die Wertung des Bezirks Hannover Auszeichnungen vergeben.

Aus unserer Radsportgruppe schnitt Gitta am Besten ab. Eine  Punktzahl von 74 und 2806 km ergab im Bezirk in der Alterklasse AK Senioren IV den 1. und im Land den 3. Platz.

Ebenfalls den 1. Platz im Bezirk erreichte Gudrun und den 10. Platz im Land (28 Punkte; 1091 km)

Wolfgang belegt im Bezirk in seiner AK Senioren IV de 21. und im Land den 82. Platz (35 Punkte; 1345 km)

Gunnar landet im Bezirk auf den 43. und im Land auf den 99. Platz (30 Punkte; 1184 Kilometer)

Klaus L. erreichte im Bezirk Senioren III den 21. und im Land den 85. Platz (34 Punkte; 1324 Kilomter)

Heiner und Uwe erscheinen nicht in den Wertungslisten, weil sie die Wertungskarten nicht abgegeben haben. Heiner hätte im Bezirk den 26. Platz (40 Punkte; 1564 km), Uwe den 28. Platz erreicht (38 Punkte; 1494km).

Herzlichen Glückwunsch!


19.11.2012

Bothfelder Waldlauf 18.11.2012

Jetzt geht das Volkslaufjahr wirklich auf die Zielgerade und nun greift Heiner H. auch wieder verschärft ins Wettkampfgeschehen ein. Und das mit erstaunlichen Zeiten. Das ganze Jahr durch Verletzung aufs Fahrrad "gezwungen", zeigt er jetzt seiner Konkurenz, wo "Bartel den Most holt". Harm läuft jetzt, wie schon vermutet, einen Wettkampf nach dem anderen. Ob er auch in Mühlenberg, auf Heiners Privatstrecke starten darf? Maik wird immer schneller! Streckenpapst Harm meint zwar, dass die Strecke etwas kürzer ist, aber bei Maik ging das schon in Richtung Bestzeit. Glückwunsch. Die Ergebnisse und Fotos [S]


12.11.2012

RTF-Jahreswertung

Uwe sandte uns seinen RTF-Jahresüberblick zu. Und er war verdammt fleißig: Bei 15 Teilnahmen fuhr er knapp 1500km. 38 RTF-Punkte wurden dafür notiert und damit belegt er in der internen TKH-RTF-Wertung den 3. Platz [H]


6.11.2012

Wald- und Crosslauf auf der alten Bult

So langsam neigt sich das Volkslaufjahr dem Ende entgegen. Einige unserer Läufer bleiben fleissig, andere werden es jetzt erst. Während unsere Vielstarter Susann und Maik sich diesmal mit der kurzen Strecke begnügten, begaben sich Marion, Nicole und Harm auf die 10,5km Distanz. Für Harm war es schon der zweite Wettkampf in Folge und das wird noch nicht der letzte gewesen sein, wie man vermutet. Marion wurde übrigens Erste in ihrer Altersklasse. Glückwunsch. Die Ergebnisse [S]

29.10.2012

Braunschweig 28.10.2012

Während andere im heimischen Hannover liefen, zog es Maik Richtung Osten. Er lief im Rahmen des Braunschweig-Marathons die 10km Strecke. Das Ergebnis [S]


29.10.2012

Ricklinger Volkslauf 28.10.2012

Kalt war es! Sonnig war es! Schön war es! Bei perfekten Laufwetter nahmen 10 Mitglieder unserer Laufgruppe am Ricklinger Volkslauf teil. Susann walkte die 6,1km Strecke. Harm und Jürgen absolvierten die gleiche Strecke laufend. Harm bestritt nach langer Verletzung mal wieder einen Wettkampf. Man munkelt, er wollte noch einige in der Altersklasse M45 machen, bevor nächstes Jahr für ihn die Luft in der M50 sehr dünn wird. In dieser Altersklasse bewegt sich schon Stefan, womit wir bei den 10km-Läufern wären. Holger und er liefen einträchtig nebeneinander, obwohl Holger hätte schneller können und überquerten nahezu zeitgleich die Ziellinie. Mareike kam in ihrer Altersklasse auf das "Treppchen". Oli nutzte die späte Startzeit für einen Sonntagstrainingslauf. Heiner B. lief eine für ihn sehr gute Zeit. Anna M., die an diesem Wochenende unsere wunderschöne Stadt verlassen hat (sie will uns aber treu bleiben) und nach Hameln gezogen ist, machte auf dem Weg zu ihrer alten Wohnung, wo sie noch staubsaugen wollte, kurz halt und lief mal eben mit. Dieter findet langsam gefallen an den Volksläufen. Er knackte die 55-Minuten-Grenze. Hinterher liess man, in kleiner Runde, den Lauf bei Kuchen oder Bratwurst noch einmal revuepassieren. Die Ergebnisse [S]


17.10.2012

Nachtrag Fotos Wettbergen, 07.10.2012

Hier noch einige Fotos von Susann, Dirk und Stefan. [H]


15.10.2012

Eilenriede-Fünfer 12.10.12

Kaum ein Laufereigniss, bei dem der TKH nicht vertreten ist. Beim 5km-Lauf des SV Eintracht Hannover gingen Marion und Susann an den Start. Unsere Herren glänzten mit Abwesenheit. Die Ergebnisse. [S]

Leider hat der Volkslauf um den Altwarmbüchener-See keine Internet-Seite, sodass wir keine Erbegnisse ermitteln konnten. Wer nähere Informationen dazu hat, wende sich doch bitte an uns. [S]


14.10.2012

Fotos Nationalparklauf Prerow, 06.10.12

Mehrere Paparazzis liegen seit Monaten auf der Lauer mit dem Ziel, ein Foto vom laufenden Heiner schießen zu können. In Prerow an der Ostseeküste waren sie endlich erfolgreich und die Redaktion von loensparksport.de ließ sich nicht zwei Mal bitten, tief in die schwarze Kasse zu greifen, um diese hier veröffentlichen zu können. [H]


14.10.2012

Nachtrag Etappenrennen "Rothaus RiderMan" in Bad Dürrheim, 28.-30.09.2012

Forsch und mutig sucht Klaus immer wieder neue Herausforderungen. Ende Septemper fand in Bad Dürrheim, Schwarzwald, das Etappenrennen "Rothaus RiderMan" statt, bestehend aus einem Einzelzeitfahren und zwei Straßenrennen. Und was soll ich sagen: seit diesen Tagen bin ich Hutträger, nur um diesen vor Klaus ziehen zu können. Ergebnis.
Eine wirklich tolle Veranstaltung, aber dies hat Klaus in seinem Bericht viel besser beschrieben. Ich denke, die Fotos unterstreichen dies auch. [H]


08.10.2012

Wettbergen 07.10.2012

Beim Volkslauf in Wettbergen war der TKH dieses mal arg gebeutelt. Petra und Holger mussten krankheitsbedingt einen geplanten Start ganz absagen. Susann lief die 5,2km, war aber auch nicht ganz fit. Dirk hatte noch mit den Nachwirkungen des Benther-Berg-Laufs zu tun. Stefan hatte "Magen" und kam auch nicht richtig ins laufen. Nur auf Marion war Verlass. Sie platzierte sich in der Frauenwertung, wie immer, weit vorne. Trotz alledem war es wieder ein sehr schöner Wettkampf, bei wunderbaren Herbstwetter. Die Ergebnisse. [S]


08.10.2012

Prerow 06.10.2012

Der Emsländer läuft wieder! Wie Lönsparksport erfuhr, nahm Heiner H. die Gelegenheit wahr, und lief in seinem Urlaub einen Volkslauf in Prerow. Sobald das Ergebnis online ist, wird es gnadenlos veröffentlicht. [S]


04.10.2012

Benther-Berg-Lauf 03.10.2012

Berge sind doof! Stehen einfach nur rum und wenn man mal vorbei will, gehen die aber auch nicht einen Schritt an die Seite. So machten sich sechs TKHler daran, die eisigen Höhen des Benther-Bergs zu erklimmen. Obwohl, Dirk kam eigentlich nur zum duschen nach Benthe (sein Bad wird renoviert). Aber, wo er schon mal da war, ist er gleich mal mitgelaufen. Petra kommt langsam auf den Geschmack und wird immer schneller. Ja, dann und wann mal ein Volkslauf, das macht schon Spass. Nicole machte nach umzugsbedingter Pause auch wieder einen Wettkampf. Susanne F. reiste, wie Stefan, mit dem Fahrrad an und machte die Veranstaltung praktisch zu einen Duathlon. Marion konnte sich in der Frauenwertung weit vorne plazieren. Überhaupt herschte gute Stimmung bei schönem Herbstwetter. Wer die Volksläufe im Herbst auslässt, verpasst die schönsten Laufereignisse des Jahres. Die Ergebnisse. [S]


02.10.2012

Herbst- und Winter-RTF in Garbsen, 29./30.09.2012

So, das war sie, die RTF-Saison 2012.
Am letzten Wochenende fand in Garbsen eine Doppel-RTF statt. An beiden Tagen war Gitta über jeweils 75km am Start und baute ihren großen Vorsprung noch mal weiter aus.
Ihre beiden Kronprinzen auf dem TKH-Podium 2012 heißen Heiner und Wolfgang, die am Samstag weitere 3 Punkte verbuchen konnten.

12 TKH-Radsportler nahmen an den RTFs teil und fuhren eine Gesamtstrecke von 11231 km. RTF-Wertung


01.10.2012

Vinnhorst 29.09.2012

Da wurde wohl wild gespurtet. Im "Familienduell" über 10km setzte sich Christian knapp gegen Maike durch, die aber in ihrer Alterklasse einen beachtlichen 2. Platz erlief. Susann ging über die 5km an den Start und wurde da 6. in der Klasse W45. Die Ergebnisse. [S]


26.09.2012

Bad Pyrmont 21.09. / Wolfenbüttel 23.09.

Maik ist auf der Wettkampfbühne zurück. Nach überstandener Verletzung ("Der Fuß hält"), legte er an einem Wochenende gleich wieder einen Doppelstart über 5km und 10km hin. Die Ergebnisse. [S]


24.09.2012

RTFs des SV Devese am Wochenende 22./23.09.12

Am letzten Wochenende veranstaltete SV Devese eine Doppel-RTF. Bei kräftigen Herbstwinden waren am Samstag Uwe, Heiner, Wolfgang und Gitta über die 112km-Strecke dabei. Gitta schwang sich auch am Sonntag für die 111km-Strecke auf das Rad. Damit durchbrach sie bei ihren diesjährigen RTF-Teilnahmen die 2000km-Grenze. RTF-Wertung [H]


24.09.2012

Hiddestorfer Rübenlauf 23.09.2012

Eigentlich sollte es ja nur ein lockerer Trainingslauf über die Halbmarathon-Distanz werden. Bei perfekten Wetterbedingungen erwachte in Michèle aber das Wettkampffieber und sie zog Stefan mit auf eine respektabele Zeit. Marion, die nicht direkt Mitglied unserer Gruppe ist, aber bei vielen Wettkämpfen für den TKH an den Start geht, absolvierte ebenfalls diese Strecke. Susanne F. stieg nach langer Pause auch wieder ins Wettkampfgeschehen ein und lief die 10km. Die Ergebnisse. [S]


24.09.2012

Hameln 21.09.2012

Anna M. lief, für unsere Gruppe, ungewohnte Wege: nämlich 3000m auf der Bahn. Wie Lönsparksport erfuhr, verbesserte sie bei einer Betriebssportveranstaltung ihre letztjährige Zeit um ca. 1:30min. Das Ergebnis. [S]


20.09.2012

Wechsel in die Maschstrasse

Ab Dienstag den 25.9. treffen wir uns zum Training wieder in der Maschstrasse und laufen an den Maschsee. Die Trainingszeiten bleiben gleich. [S]


17.09.2012

Nachtlauf Hannover 14.09.2012

Wenn Andere sich langsam zur Ruhe begeben und sich aufs Wochenende einstellen, erwacht in Einigen die Lauflust. Zu später Stunde bereicherten drei Mitglieder unserer Gruppe den Nachtlauf in Hannover. Maik zeigte nach überstandener Verletzung, dass er aber auch nichts verlernt hat. Anna K. liess Kompass und Karte zuhause und orientierte sich an den anderen Läufern. Sinika unterbot ihre persönliche Schallmauer von 60 Minuten deutlich und zeigte somit, dass der Trainingsfleiss der letzten Wochen Früchte trägt. Die Ergebnisse. [S]


17.09.2012

RTF Lauenauer Weserberglandtour, 16.09.2012

Die vielleicht schönste, wenn auch anstrengendste RTF in der Region Hannover gönnten sich beim besten Wetter einige TKHler. Iris, Karen, Uwe,Gunnar, Gerald, Wolfgang, Mario und Heiner sammelten einige Höhenmeter und am Ende verdiente Punkte für die RTF-Wertung. Und noch ein paar Fotos [H]


10.09.2012

RTF "Rund um den Ith", 09.09.12

Im Vergleich zu den Läufern empfanden natürlich die Radler die Temperaturen bei der RTF "Rund um den Ith"m mit Start/Ziel in Pattensen als sehr angenehm.
In der RTF-Wertung liegt Gitta mit großem Vorsprung auf dem ersten Platz, aber auch Karen, Gudrun, Heiner, Gunnar, Wolfgang und Klaus traten gestern bei der RTF fleißig in die Rennradpedalen und sammelten weitere RTF-Punkte. [H]


10.09.2012

Wolfsburg-Marathon 09.09.2012

Hitzeschlacht in Wolfsburg. Wie immer das Hoch heisst, dass gerade über Niedersachsen liegt: es muß ein ganz dicker Kumpel von Achim (siehe Triathlon Celle) sein. Bei 27 Grad im Schatten (aber auf der Strecke war kaum Schatten) begaben sich drei TKHler auf die Halbmarathonstrecke. Anna M. vergass ihre Zeitvorgaben und spulte ganz souverän ihren ersten Halbmarathon runter. Glückwunsch! Auch Holger mußte der Hitze zeitmässig Tribut zollen. Stefan traf es am härtesten. Er beendete das Rennen vorzeitig. Die Ergebnisse. [S]


03.09.2012

Maschsee-Triathlon, 02.09.2012

Gestern hatten die Maschee-Karpfen einen unruhigen Tag. In und um den Maschsee fand der Triathlon bei besten äußeren Bedingungen statt.

Zuerst gingen die Sprinter Manfred und Heiner an den Start. Manfred wird dabei von Jahr zu Jahr schneller. Vor zwei Jahren benötigte er 10 min, im letzten Jahr 6 min mehr als in diesem Jahr. Gemeinsam mit seinem Sohn überquerte er die Ziellinie nach 1:18h. Als Abwechslung vom Wettkampfalltag betrachtet Heiner den Triathlon und bewältigte diesen ohne jegliche spezielle Vorbereitung ganz locker.

Nachdem die Sprinter die Spur gelegt hatten, fiel am Nachmittag der Startschuss für die ODler. Die beste Altersklassenplatzierung erreichte Maike mit einem hervorragenden 3. Platz. Für Dirk und Norbert war es der erste Wettkampf über diese Distanz und sie haben die Sache ausgezeichnet erledigt. Ebenso wie Christian, der mit großem Kämpferherz über die Strecken fegte. Seine ohnehin schon tolle Zeit vom letzten Jahr unterbot Mario noch mal um 6 min und belegte im Gesamtklassement der Männer den 47. Platz von knapp 300 Startern.

Uns als (TKH-)Zuschauer hat es jedenfalls verdammt viel Spaß gemacht. Ihr alle habt eine tolle Leistung abgeliefert. Herzlichen Glückwunsch. [H]

Ergebnisse und Fotos


03.09.2012

RTF "Über jede Schippe Sand", 02.09.2012

Für die absolvierten 85km bei der Nienburger RTF "Über jede Schippe Sand" konnte er weitere 2 Punkte verbuchen. Da Heiner gestern am Triathlon teilnahm, Gudrun und Klaus dort als Zuschauer zugegen waren, klopft Gunnar nun an den Podiumsplätzen der RTF-Wertung. Es stehen nur noch wenige RTFs in diesem Jahr an, es bleibt spannend.


27.08.2012

Eilenriede-Lauf vom Lister-Turm, 26.08.2012

Drei TKHler nahmen am Eilenriede-Lauf durch den nördlichen Teil unseres Stadtwaldes teil. Dieter lief den zweiten Halbmarathon seiner Laufkarriere und Holger und Stefan nahmen den Halbmarathon als "Training unter Wettkampfbedingungen". Wobei mit Holger auf den letzten 5km doch ein bißchen die Gäule durchgingen und er ein wenig schneller lief. Die Ergebnisse. [S]


27.08.2012

RTF Sieben-Berge, 26.08.2012

Bei der gestrigen RTF in Sarstedt fuhren Gudrun, Karen, Uwe, Gunnar, Klaus und Heiner zu den Sieben Bergen. RTF-Wertung


20.08.2012

Celle Triathlon, 19.08.2012

Achim, Du Bratwurst,

Und? Findest Du dich nun ganz toll?  Sahara-Luft nach Deutschland schicken und dafür sorgen, dass die Leute all ihre Schweißporen kennenlernen. Sehr witzig von dir, zumal es einige gab, die gestern einen Triathlon bestritten. Was meinst Du? Ich soll mich nicht künstlich aufregen, die Bedingungen waren für alle gleich? Ok, Klugscheißer bist du also auch noch.
Langsam geht mir das mit dir und den anderen Freaks auf den Keks. Im Juni beim Limmer-Triathlon waren 8° C und Dauerregen, gestern du. Gibt es unter euch keine Normalos mehr, wenigstens dann, wenn ein Triathlon stattfindet?
Den Gefallen einer Aufgabe haben Manfred, Norbert und ich Dir aber nicht getan. Hast Du gesehen, wir wir tänzelnd ins Ziel gejoggt sind? Das war für Dich! Auch konntest Du Gudrun und Klaus nicht davon abschrecken, extra nach Celle zu kommen und uns zu unterstützen. Hättest Du nicht gedacht, oder?
Bevor dir die Luft ausgeht, möchte ich Dir was mit auf den Weg geben. Das gilt auch für deine anderen seltsamen Kumpels unter den Luftdruckgebieten: Noch so'n Gag, Zähne weg.
Und Tschüss, [H]
Strecken, Ergebnisse und Fotos
Hier noch ein Video von der Veranstaltung


14.08.2012

RTF Lönsland-Rundfahrt, 12.08.2012

Ebenso wie bei der RTF am Vortag war auch bei der RTF Lönsland-Rundfahrt Start und Ziel in Bomlitz. Gunnar fuhr die 83km-Runde und konnte weitere 2 Punkte für die RTF-Wertung verbuchen. [H]


13.08.2012

RTF Durch die Vogelpark-Region, 11.08.2012

Gitta, Wolfgang und Heiner nahmen an der RTF "Durch die Vogelpark-Region" teil. Über die Streckenführung und die gute Stimmung waren sie gleichermaßen begeistert. RTF-Wertung [H]


08.08.2012

RTFs Achter de Dieken in Aurich, 04. und 05.08.2012

Am vergangenen Wochenende schnappte sich Gitta ihr Rad, lud es ins Auto ein und begab sich in den hohen Norden nach Aurich. Dort nahm sie an beiden RTFs "Achter de Dieken" teil. Ob sie während der Fahrten leise "Blowin' in the wind" pfiff, wissen wir nicht. Wir wissen aber, dass sie über 270km fuhr und dafür 7 RTF-Punkte erhielt. RTF-Wertung [H]


21.07.2012

Eilenriede-Straßenlauf, 10km; 20.07.2012

Diese fröhliche Truppe hier ließ sich einen der beliebtesten Läufe in Hannover nicht nehmen. Sozusagen auf unserer "Hausstrecke" waren wieder gute Zeiten und größtenteils gute Laune garantiert. Besonders erfreulich waren die Debüts von Petra und Nicole, ebenso dass Harm und Dieter den ersten Lauf seit längerer Zeit erfolgreich bestritten. Ein Mal mehr vielen Dank an Anna K. für die Fotos (hier)! Zu den Ergebnissen. [H] [O]


18.07.2012

Nachtrag Wendland-Triathlon, 30.06.2012

Hervorragende Zeiten und Platzierungen belegten Maike und Christian beim Wendland-Triathlon über die Olympische Distanz. Maike siegte in ihrer Altersklasse und belegte den 2. Platz in der Frauengesamtwertung. 14. Platz in der Gesamtwertung und 4. Platz in der Altersklasse standen am Ende für Christian zu Buche. Ergebnisse


17.07.2012

RTF Hannover City und Umland, 15.07.2012

Die vom RV Concordia veranstaltete RTF stellt im Vergleich zu anderen RTFs eine Besonderheit dar, weil die kurze Strecke über 47 im geschlossenen Verband durch die Innenstadt geleitet wird. Also "Stadtrundrahrt" mal anders. Dadurch ist diese Strecke im besonderen Maß interessant für Radfahrer, die mal eine RTF "beschnuppern" möchten.
Gitta, die von Wolfgang begleitet wurde, beschrieb dazu kurz ihre Eindrücke: "Per Polizeieskorte wurde durch die Innenstadt von Hannover geführt. Als Höhepunkt darf man wohl “als Radfahrer”  die Überquerung der Raschplatzhochstraße  bezeichnen. Auch die Kreuzung des Südschnellweg war ein Erlebnis, wie die gesamte geführte Tour. Auf diesem Wege dem Veranstalter  Radsport-Verein Concordia von 1909 Hannover e.V. ein großes Dankeschön!!"
Fotos von der geführten RTF befinden sich auf der Homepage von RV Concordia.

Aktuelle RTF-Wertung [H]


14.07.2012

Team-Challenge, 13.07.2012

Dieses Jahr "nur" mit zwei Staffeln vertreten, gaben unsere Vierer-Teams bei den jeweils 4 x 4 km alles und erreichten sehr respektable Platzierungen und Zeiten in der gemischten Wertung. Ergebnisse [H] [O]

 


13.07.2012

Nachtrag:weitere Fotos von 24 Stunden Nortorf

Herzlichen Dank an Rita und Hans, die uns weitere Fotos von der Veranstaltung zur Verfügung gestellt haben.


 


10.07.2012

Marathon-Staffel, 06.07.2012

Am vergangenen Freitag trat der TKH weniger als aktive Sportler, sondern mehr als Veranstalter in Erscheinung: bei der Marathon-Staffel konnten wir 16 Staffeln begrüßen, deren Teams aus 4-8 Läufern bestanden und die in 1.000-Meter-Runden einen Marathon bzw. Halbmarathon absolvierten. Wir dürfen mit Fug und Recht behaupten, dass diese Veranstaltung rundum gelungen ist. Tolle sportliche Leistungen (u. a. auch von unserer eigenen Staffel), reibungsloser Ablauf, prima Wetter und - am wichtigsten - gute Stimmung bei Sportlern, Zuschauern und Helfern. Da schmeckte das Gegrillte hinterher umso besser. Nur die merkwürdige Oberbekleidung eines einzelnen Herren aus unseren eigenen Reihen sorgte für Stirnrunzeln und Befremden bei allen Anwesenden. Für 2013 gelobte xxxx (Name ist loensparksport.de bekannt) jedoch schon Besserung. 

Vielen Dank an alle Helfer, ein solcher Wettkampf steht und fällt mit eurer Hilfsbereitschaft!!! [O]


10.07.2012

Boogie's Extreme, 07.07.2012, und Naturpark Cross Triathlon Weissensee, 08.07.2012

Immer wieder gab und gibt es Anfragen aus dem Ausland mit dem Wunsch, TKH-Athleten verpflichten zu wollen. Am letzten Wochenende haben wir dem Drängen und Antrittsgeldern nachgegeben und drei unserer Cracks auf die Reise geschickt. Nicht ohne ihnen die klare Anweisung mit auf den Weg zu geben, das Teilnehmerfeld ordentlich aufzumischen.

So packte Mario seine Schwimm-, Rad- und Laufklamotten und nahm beim Cross Triathlon in Weissensee teil. Dem Streckenplan kann man entnehmen, dass einige Höhenmeter zu überwinden waren. Im vorigen Leben muss Mario jedoch ein Dasein als Steinbock gefristet haben, denn souverän und erfolgreich bewältigte er die Aufgaben. Ergebnis

Den meisten Radsportenthusiasten stellen sich bei Nennung der Scharfrichter, die in der Provinz Limburg den Rennradsportlern im Weg stehen, die Nackenhaare senkrecht auf. Karen und Heiner ringen sie nur ein müdes Lächeln ab. Doch lest selbst Heiners Bericht:

"Es sind Namen, die bei Szenekennern ein Schnalzen auf die Zunge zaubern: Loorberg, Kruisberg, Gulpener Berg, Keutenberg - und natürlich der berüchtigte Eyserbosweg. Jedes Jahr werden die Profis beim Amstel Gold Race über diese in der Spitze mehr als 20- prozentigen „Beklimmingen“ (Steigungen) in der niederländischen Provinz Limburg gejagt..."
Fortsetzung und Fotos siehe hier [H]


09.07.2012

RTFs "Bike Arena" und "Papst Clemens Gedächtnis RTF", 07. und 08.07.2012

Die Jagd nach RTF-Punkten setzten Gitta und Wolfgang am Wochenende fort. 115 km sind beide am Sonntag bei der "Bike Arena RTF" mit Start/Ziel in Gifhorn gefahren.
Zum Einrollen nahm Gitta am Samstag bei der "Papst Clemens Gedächtnis RTF" in Hornburg teil. Nachfolgend Fotos von der "Ilse", die durch Hornburg fließt und einem Denkmal vom berühmtesten Sohn Hornburgs, Papst Clemens II:

   


02.07.2012

Wunstorfer Steinhuder Meer-RTF, 01.07.2012

Weitere 115 km und 3 RTF-Punkte konnten Gitta und Klaus L. bei ihrer Teilnahme an der Steinhuder Meer-RTF für sich verbuchen. Für Gudrun und Klaus M. gab's für die 78km und das frühe Aufstehen auch noch 2 Punkte "Belohnung".


01.07.2012

Bericht zu den 24 Stunden in Nortorf 23. - 24.06.2012

Vielen Dank an Heiner, der einen sehr anschaulichen Bericht zu den 24 Stunden in Nortorf verfasste:

"Rot-weißer Beutezug im Land der Wikinger

Aukrug – Oldenhütten – Nortorf. 24 Stunden lang bestand für 13 TKHler/innen am vergangenen Samstag die Welt nur aus diesen drei schleswig-holsteinischen Ortschaften, die als Dreieck einen 28 km langen Rundkurs bilden. Gudrun, Sabine, Klaus L., Uwe M., Gerald, Harm und Heiner, entscheidend verstärkt durch Hans und Rita, Kai und Alexandra sowie Moritz hatten sich aufgemacht, erstmals die rot-weiße Fahne des TKH beim 24 Stunden Radrennen in Nortorf wehen zu lassen..."  Fortsetzung hier

01.07.2012 (Nachtrag)

Heide-Marathon-Stüde, 24.06.2012

Sonntagmorgen in Hannover. Dauerregen. Langeweile. Warum nicht spontan einen Halbmarathon laufen?
10,5 km am Elbe-Seitenkanal hin - Wendepunkt - 10,5 km am Elbe-Seitenkanal zurück. Dazu entschloss sich Mario. Herausgekommen ist ein 6. Platz in der Gesamtwertung und ein 3. Platz in der Altersklasse. Ergebnis [H]


28.06.2012

Nortorf 24h, 23.-24.06.2012

Ein, wenn nicht der Saisonhöhepunkt der TKH-Radsportgruppe war die Teilnahme an den 24 Stunden von Nortorf. Zur Zeit sind die Ergebnisse noch nicht veröffentlicht.
Hier schon mal die ersten Fotos. Und diese nette kleine 28km-Runde durften wir in den 24 Stunden ausführlichst kennenlernen.
Ein Bericht zu der Veranstaltung folgt noch demnächst.[H]


26.06.2012

Solling-RTF Südniedersachsen, 23.06.2012

Über 800 Hm weist die 70km-Strecke bei der Solling-RTF mit Start/Ziel Northeim auf. Gitta konnte damit weitere 2 Punkte für die RTF-Wertung verbuchen.


25.06.2012 (Nachtrag)

EWE-Nordseelauf Spiekeroog (Spiekerooger Dünenlauf), 11.06.2012

Auf der Suche nach einem Laufevent der etwas besonderen Art ist Susann auf Spiekeroog fündig geworden. Dort fand die dritte Etappe (12 km) des insgesamt acht Abschnitte umfassenden EWE-Nordseelaufs statt. Der EWE-Nordseelauf fand 2012 auf allen ostfriesischen Inseln und schließlich in Cuxhaven-Neuwerk statt. Ergebnis [O]


24.06.2012

WVW-Volkslauf Wunstorf, 23.06.2012

Der WVW-Volkslauf fand nach 2011 erst zum zweiten Mal statt. Die Strecke führt die Läufer an flachen Feldern vorbei, durch eine Wohngegend und schließlich in das dortige Barne-Stadion. Olli genehmigte sich dabei einen 5-km-Lauf. Ergebnis [O]


17.06.2012

Velo Challenge Hannover, 17.06.2012

Beim Laatzen-Leinelauf wurde darüber spekuliert, welche Leistung dort beim Weinfest erbracht wurde s.u.. Deshalb haben wir heute, 2 Tage danach, auch den vier TKH-Protagonisten Uwe, Gerald, Mario und Heiner, die an dem heutigen Jedermannrennen teilnahmen, sehr tief in die Augen geschaut. Anzeichen von exzessiven Ausschweifungen konnten jedoch nicht entdeckt werden. Auch haben sie sich auf und neben dem Rad, sowohl vor, während und nach dem Rennen, "normal" benommen.

Im Ernst: die Vier haben gesund, flott und mit sich sehr zufrieden das Ziel erreicht. Ergebnisse und Fotos [H]


17.06.2012

Laatzen-Leinelauf, 15.06.2012

Maik hat mal wieder die TKH-Fahne hochgehalten, dieses Mal in Laatzen. Ob, wie lange und mit welcher "Leistung" er danach noch das dortige Weinfest besuchte, darf der Boulevard spekulieren. Ergebnis [O]


12.06.12

Nachtrag Fotos vom Behördenmarathon, 06.06.2012, und der Rattenfänger RTF, 09.06.2012

Recht herzlichen Dank an Micha, der beim Behördenmarathon an der Strecke stand und Ute und Monika vor die Linse bekam siehe hier.
Gudrun war bei der Rattenfänger RTF nicht nur radfahrend sondern auch fotografierend aktiv. Zwei Fotos von Klaus, die ihn u.a. vor dem waghalsigen Überqueren der brodelnden, reißenden Weser zeigt. [H]


11.06.12

"Rattenfänger RTF" und "RTF Durch das Calenberger Land", 09. und 10.06.2012

Am Wochenende waren die Radsportler wieder fleißig auf der Jagd nach RTF-Punkten. Gudrun und Klaus legten mit der Teilnahme am Samstag in Hameln und am Sonntag in Empelde eine Doppelschicht ein. Am Sonntag gesellten sich zu ihnen Karen, Heiner, Gunnar, Gitta, Wolfgang und Jürgen, der in diesem Jahr erstmals an einer RTF teilnahm.
Hier
die von Heiner zur Verfügung gestellten Fotos. Aktueller Stand der RTF-Wertung [H].


10.06.12

Velothon Berlin, 10.06.2012

Stadt- und Umlandbesichtigung einmal anders: Maike und Christian fuhren die 60km-Strecke bei dem Velothon Berlin. Mit einem Schnitt deutlich über 34 km/h beendeten sie das Rennen. Ergebnisse [H]


08.06.2012

Behördenmarathon Hannover, 06.06.2012

Von wegen "Beamtenmikado"! Der öffentliche Dienst zeigte sich 2012 nicht nur zahlreich vertreten, sondern gewohnt laufstark, dynamisch und gut organisiert. Zu absolvieren war ein Staffellauf von sieben Maschseerunden, was ungefähr die erwähnte Marathondistanz ergibt und bei der niedersächsische Behörden und behördennahe Organisationen startberechtigt sind. Gut für Läufer, aber eine mittlere Katastrophe für die Veranstalter (Lob an euch auch in diesem Jahr!) war dabei das fast durchgängige Regenwetter. Immerhin blieb die Veranstaltung aber dieses Mal von "Wunderläufern" verschont, die mit zutiefst fragwürdigen "Spitzenzeiten" wie Kai aus der Kiste gesprungen kamen.

Aus TKH-Sicht gab es dagegen nur positives zu vermelden: Ute und Heiner haben nach längeren Zwangspausen mal wieder einen Lauf erfolgreich absolviert. Willkommen zurück! Marga lieferte bei ihrem Debüt gleich eine Super-Zeit ab. Maik sammelte nicht nur einen weiteren Lauf, sondern war auch recht flott unterwegs, ebenso wie Monika. Olli verbesserte seine letztjährige Bestzeit bei diesem Event. Hier die Ergebnisse. Und ein paar Bilder der bekannten Spezies Beamtenwindhund. [O]


04.06.12

Limmer Triathlon, 03.06.2012

Die Eindrücke mussten erst mal sacken. Bei der Wettkampfbesprechung um 10:45 Uhr sah es noch ganz gut aus. Aber pünktlich zu dem Zeitpunkt, als die erste Schwimmgruppe zum Start ging, setzte der Dauerregen ein. Und in Verbindung mit den kühlen Temperaturen unter 10°C nahmen diese Wetterbedingungen einen erheblichen Einfluss auf das weitere Wettkampfgeschehen.
Folgende Zahlen belegen dies eindrucksvoll: Von 446 Athleten, die über die Mitteldistanz an den Start gingen, stiegen 207 vorzeitig aus dem Rennen. Die meisten während oder nach den Radrunden wegen Unterkühlung und leider viele auch nach Stürzen.

Glücklicherweise erlitten Maike, Christian und Mario keine Stürze. Doch sie waren so klug und vernünftig, auf Rücksicht ihrer Gesundheit das Rennen vorzeitig zu beenden.
Ihre Staffelkollegen hatten es bei diesen Bedíngungen einfacher, mussten sie sich doch nur mit jeweils einer Disziplin auseinandersetzen. Die TKH-Staffel in der Bestzung Iris (Schwimmen), Harm (Rad) und Stefan (Lauf) belegten unter 31 Staffeln einen ausgezeichneten 5. Platz.
Als "Gäste" in anderen Staffeln waren Gerald und Franz aktiv. Gewohnt stark fuhr Gerald die drittbeste Radzeit. Franz untermauerte seine gute Laufform. Beide trugen also einen erheblichen Beitrag für die jeweilige gute Platzierung ihrer Staffeln bei.

Eines zeigte sich aber bei dieser Veranstaltung wieder ganz deutlich. Ohne Helfer , die die Strecke freihalten, unermüdlich Getränke etc reichen oder für die Gesundheit der Teilnehmer sorgen, ist eine Durchführung einer Sportveranstaltung, welcher Art auch immer, nicht durchführbar.
Daher an dieser Stelle Vielen Dank an all die Helfer, die stundenlang bei diesem Schietwetter ausgeharrt haben! [H]

Ergebnisse, Fotos und Strecke der 90km-Radrunde


03.06.12

Weitere Fotos vom Hannover-Marathon, 06.05.2012

Herzlichen Dank an Mario J., der uns eine große Anzahl von Fotos zur Verfügung gestellt hat. Eine Auswahl könnt ihr hier sehen. [H]


02.06.12

RTF "Nord-Ost-Hannover" in Altwarmbüchen, 02.06.2012

Nur die Harten kommen in den Garten oder setzen sich früh Morgens bei 9°C und viel Wind aufs Rad.
Gitta (155km inkl. Sternfahrt), Gudrun, Gunnar, Klaus L. und Heiner (116km) und Klaus M. (76km) ließen sich von den "hochsommerlichen" Witterungsbedingungen nicht beirren und statteten heute der RTF in Altwarmbüchen einen Besuch ab. Die aktuelle RTF-Wertung [H].


01.06.12

Döhrener Abendlauf, 01.06.2012

Der lauschige Döhrener Abendlauf bot in diesem Jahr besonders gute Bedingungen für eine nette Abendbeschäftigung...oder auch für eine tolle Zeit. Wegen Bauarbeiten war die Strecke in diesem Jahr auf 6,3 bzw. 9,7 km verkürzt, wie der Veranstalter bereits auf seiner Homepage ankündigte. Auf der kürzeren Strecke lieferten sich unsere Vielläufer Susann und Maik einen direkten Wettstreit. Über 10 (9,7) km lieferten sich diesen Wettstreit Michèle und Michael, wobei beide gleichermaßen mit einer sehr guten Zeit ihre tolle Form unterstrichen. Für Michèle reichte das außerdem für einen 2. Platz in ihrer Altersklasse. Mareike gewann sogar ihre Alterswertung, ebenfalls in einer tollen Zeit. Stefan kämpfte hart, um seine heutige Zeit zu schaffen. Fotos und Ergebnisse [H] [O]


29.05.12

RTF "Oberes Örtzetal", 26.05.2012

Am Pfingstwochenende fuhr Gunnar bereits seine 7. RTF in diesem Jahr. Der Start der RTF "Oberers Örtzetal" war in Müden/Örtze und nach 115km war er wieder im Ziel. Hier die aktuelle RTF-Wertung. [H]


26.05.12

Vereinsmeisterschaften Rad im Einzelzeitfahren

Wie schon bei der letzten Meldung am 24.05. angekündigt, wurden die ersten Zeiten für die Vereinsmeisterschaften Rad im Einzelzeitfahren erkämpft. Hier könnt ihr euch über den Ablauf, die Strecke und den aktuellen Zwischenstand erkundigen.


24.05.2012

Radtraining, 24.05.2012

Keine Angst, nun wird jetzt hier an dieser Stelle nicht über jedes Training ein Bericht erfolgen. Aber das heutige Radtraining soll ausnahmsweise mal in Bild und Wort dokumentiert werden. Zum einen, weil wir Maike und Christian als neue Mitglieder begrüßen durften. Zum anderen, weil heute die ersten Zeiten für die TKH-Vereinsmeisterschaften im Zeitfahren genommen wurden.
Uwe, Klaus M., Christian, Wolfgang, und Mario waren die ersten Glücklichen. Oder doch eher die Unglücklichen, da heute ein strammer NO-Wind der Stärke 4 die Sache nicht gerade erleichterte?
Die genauen Regularien und natürlich die Zeiten werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht. Hier schon mal zur mentalen Nach- und Vorbereitung die zu absolvierende Runde (Start/Ziel: Ortsschild Bolzum).


22.05.2012

AntiSuchtLauf, 22.05.2012

Heute fiel der Startschuss zum ersten Lauf der Welfare Laufserie, der AntiSuchtLauf. Welche Läufe noch zu der Laufserie gehören und an welchen Terminen sie stattfinden, könnt ihr diesem Link entnehmen.
Ein paar Eindrücke vom heutigen Lauf.


20.05.12

RTFs "Rund um Lüneburg" und "Rund um Osterode", 20.05.2012

3 TKH-Athleten erhielten vom Radtrainer die Order, in geheimer Mission zu ermitteln. Gitta und Heiner wurden nach Osterode geschickt, Harm sollte  in Lüneburg ermitteln. Die Fragestellung lautete: gibt es Konkurrenten auch außerhalb der Region Hannovers? Das Urteil der Drei war einvernehmlich: Strecken, Organsiation und Wetter waren klasse. Aber Konkurrenten?

71 km-Strecke in Osterrode, ein paar Fotos aus Lüneburg, 117 km-Strecke in Lüneburg und die aktuelle RTF-Wertung [H]


17.05.12

RTFs "Durch die Hildesheimer Börde" und "Giro del Costa Granata", 17.05.2012

Die RTF " Durch die Hildesheimer Börde" hat sicherlich ein größeres Teilnehmerfeld verdient. Gut organisierte, landschaftlich schöne Strecken wurden angeboten. Dies war jedenfalls die einhellige Meinung  von den TKH-Teilnehmern Gudrun, Iris, Klaus L., Klaus M., Gerald, Heiner, Mario, Gunnar und Harm.

115 km-Strecke und Fotos

Gitta dagegen zog es in die große weite Welt: sie nahm an der RTF mit dem wunderbaren Namen "Giro del Costa Granata" teil. Hinter dieser tollen RTF-Bezeichnung verbirgt sich als Start- und Zielpunkt überraschend Nordenham = plattes Land und viiiiiieeeeeel Wind.

113 km-Strecke und RTF-Wertung


16.05.12

Achtung: morgen, 17.05., kein Radtraining

Am morgigen Feiertag findet kein Radtraining statt. Viele TKHler sind sicherlich bei der RTF "Durch die Hildesheimer Börde" dabei. Das nächste Radtraining ist am Do, 24.05.. Start/Treffen um 17:30 Uhr beim TKH-Sportplatz in Kirchrode [H]


13.05.2012
Hamelner Triathlon, 13.05.2012 

Traditionell bildet für unsere Region der Hamelner Triathlon der Auftakt in die neue Saison. Dabei schlugen sich Sabine und Mario bravourös. Ergebnis und  Strecken [H]


13.05.2012

RTF Rund um die Sieben Berge, 13.05.2012

Bei frischer Witterung verbuchten Karen, Gudrun, Uwe, Gunnar, Heiner und Klaus weitere RTF-Punkte. Hier der aktuelle Zwischenstand [H]


13.05.2012

Nachtrag Bad Salzuflen-Marathon, 25.02.12

Claudia teilte uns mit, dass sie an der 18 km-Runde in Bad Salzuflen mitgemacht hat. Das soll natürlich nicht unter den Tisch fallen, zumal sie ihre Altersklasse gewann. Ergebnis [O]


06.05.2012

Hannover-Marathon, 06.05.2012

International ist nicht nur der Fußball in Hannover, sondern auch die Lauferei: die Veranstalter des Hannover-Marathons berichteten von einer Rekord-Anzahl teilnehmender Nationen. Vor allem aber war der Lauf auch dieses Mal das Event des Jahres in Hannover - auch für uns! Im absoluten Gegensatz zum letzten Jahr schenkte uns das Wetter 2012 mit Temperaturen um 10°, Windstille und keinem Regen perfekte Lauf-Bedingungen. Da purzelten die Bestzeiten und andere beachtliche Resultate nur so! Als da wären:

Über 10 km startete das Quartett Mareike, Maik, Jürgen Ball. und Uwe V. Während Mareike nach einiger Wettkampf-Abwesenheit gleich mit einer persönlichen Bestzeit zurückkehrte und dabei das Kunststück vollbrachte, sie genau um 1 (in Worten: eine!) Sekunde zu verbessern, blieben Jürgen und Uwe ganz souverän und deutlich unter 1 Stunde. Maik pendelte sich bei ca. 55:00 ein, nachdem er in den letzten Monaten schon wieder so fleißig auswärts unterwegs war.

Bei der Halbdistanz bewies Helga, dass sie nach wie vor in der Lage ist, den Halbmarathon zu stemmen. Sabine meldete sich nach langer Abstinenz zurück. Bei den schnellen Männern flogen die Fetzen: Mario, Holger und Stefan (ja, es lässt sich leider nicht leugnen ) lieferten sich in dieser Reihenfolge einen tollen Kampf, an dessen Ende alle mit einer 1:31er-Zeit spitzenmäßig abschnitten! Persönliche Bestzeiten waren für Mario und Holger, für Stefan Bestzeit seit Teilnahme an der Laufgruppe die verdiente Belohnung. Außerdem landeten die drei auf einem stolzen 24. Platz (von mehr als 300) in der Teamwertung. Michael P., der sich erst recht kurzfristig für die Teilnahme entschied, machte auch gleich wieder mit einer Zeit deutlich unter 1:40 von sich reden. Marga unterbot gewohnt konstant 1:45 und erreichte eine beachtliche Position in der Frauenwertung. Dirk v. d. O. lieferte nach seinem sehr schnellen 10 km-Debüt gleich ein ebensolches über den Halbmarathon ab. Apropos Debüt: Karin feierte ihren Einstand bei uns mit einem guten 6:00-Schnitt. Olli knackte die 1:55 und verbesserte seine persönliche Bestzeit. Wilfried erreichte trotz Trainigsrückstands immer noch eine respektable Zeit, die nimmermüde Susann stand ihm da kaum nach.

So, in dieser Reihenfolge fehlt Michèle, wie die geneigten Leser sicher schon bemerkt haben. Und das hat einen triftigen Grund: Bei einer neuen persönlichen Bestzeit von unter 1:35, einer Gesamt(!)-Frauenplatzierung von 20 (bei einem Teilnehmerinnenfeld von über 1.400...) und Platz 5 in ihrer Altersklasse darf ihre heutige Leistung getrost als am meisten bemerkenswert bezeichnet werden!

All das musste natürlich noch ausführlich beim Lieblings-Italiener verarbeitet werden. Gratulation an alle TKH-Athletinnen und Athleten, ihr wart mal wieder spitze! Und last but not least auch vielen Dank an die Supporter an der Strecke, die extra zum Anfeuern gekommen waren; das hat uns echt geholfen! Ergebnisse und Fotos [O] [H]


04.05.2012

Hamburg-Marathon, 29.04.2012

Zwei TKH-Neuzugänge gab es für uns in diesem Jahr in HH zu vermelden, und die gleich als Marathonis: Maike und Christian liefen im konsequenten Gleichschritt unter 4 Stunden durchs Ziel. Herzlich willkommen, ihr beiden, und Gratulation zum Marathon! Ergebnis [O]


02.05.2012

RTF Roter Fuchs, 01.05.2012

Gestern früh versammelte sich die TKH-Jägerschaft zur Treibjagd in Giesen. In den folgenden Stunden wurde der Rote Fuchs erfolgreich zur Strecke gebracht. In alter Tradition wurde am Ende der Jagd ein Halali ausgerufen:
"Füchslein rot, bist jetzt tot.
Frech und keck, liegst Du heut auf der Streck.
Alle List zwecklos ist, bist nun doch in's Garn gegangen.
Der Fuchs ist tot. Halali! Halali!"
Jagdstrecke und Fotos der Jägerschaft.  Und hier die aktuelle RTF-Wertung  [H]


01.05.2012

rbb-Lauf Potsdam, 29.04.2012

Getreu dem alten Läufer-Motto "Halbmarathon? Das ist mir zu wenig! Ich will mindestens ein Drittel!" war Maik erneut in Richtung Berlin unterwegs. Scheinbar ist das seine zweite Laufheimat geworden, oder er wollte mal wieder etwas besonderes laufen: die Strecke eines Drittelmarathons ist nicht gerade alltäglich, zum Ergebnis geht´s hier. [O]


30.04.2012

RTF Steinhuder Meer, 29.04.2012

Gestern fuhr Gitta die 75km-Strecke bei der Steinhuder Meer-RTF. Zu dieser Strecke kommt noch die An- und Abreise mit dem Rad (Sternfahrt). Damit baute Gitta ihre Führung in der der internen RTF-Wertung weiter aus.


23.04.2012

Göttingen "Tour d'Energie", 22.04.2012

Im Gegensatz zu den Vorjahren zeigte sich die "Tour d'Energie" nicht in bester Wetterverfassung. 8°C am Start, dazu böiger SW-Wind und Schauerneigung ließen alle über die richtige Radkleidung grübeln.
Uwe hatte mit dieser Veranstaltung noch ein Hühnchen zu rupfen. Im Vorjahr von mehreren Reifendefekten geplagt, ging er in diesem Jahr über die 46km-Strecke an den Start. Fazit am Ende: der Gockel ist blitzeblank gerupft. Tolle Platzierung, tolle Zeit.
Gerald dagegen wird im nächsten Jahr zeigen wollen, dass auch er ein Grillmeister vor dem Herrn ist. Schon nach 5 km beklagte er nach einer Kollision mit einem Mitfahrer einen Speichenbruch. Schon das Rad Richtung Start schiebend kam ihm doch noch ein Materialwagen zu Hilfe. So pflügte er das Feld von hinten noch mal kräftig durch.
Gesundheitlich ziemlich angeknockt begab sich Heiner auf die Strecke. Daher ist es besonders bemerkenswert, wie er die 100-km mit über 1300 Hm unter den Sattel genommen hat. Auch in diesem Fall steht schon die Kampfansage für das nächste Jahr.
Trotz aller Widrigkeiten hat es wieder einmal viel Spaß gemacht, zumal die Strecken landschaftlich großartig sind. Ergebnisse und Fotos


23.04.2012

RTF Laatzener und Burgdorfer Frühjahrstour, 21.04. und 22.04.2012

Am Wochenende bestand die Gelegenheit, bei zwei RTF-Veranstaltungen in der Region Hannover fleißig das RTF-Punktekonto aufzustocken. Hier der aktuelle Zwischenstand. Zum Nachfahren: Gitta hat die Burgdorfer 45km-Runde aufgezeichnet [H].


22.04.2012

Volkslauf Hämelerwald, 22.04.2012

Nicht so zahlreich wie 2011, aber dafür erneut mit sehr guten Zeiten nahm der TK Hannover an diesem Wochenende in Hämelerwald am beliebten Volkslauf teil. Marga und Dirk liefen jeweils 10 km, beide landeten auf einem guten 2. Platz in ihrer Altersklasse, und beide schafften bereits früh in diesem Laufjahr persönliche Bestzeiten, zumindest seit sie in unserer Laufgruppe sind. "Nebenbei" war es das Wettkampf-Debüt von Dirk bei uns! Ergebnisse [O]


15.04.2012

RTF Vom Fössefeld durch das Leinetal, 15.04.2012

Es ist klar erkennbar. Nachdem in den letzten (Winter-)Monaten fleißig trainiert wurde, möchte man nun die Form in ersten Wettkämpfen überprüfen. Gestern Mario und Harm beim Duathlon bzw. Franz beim HM in Langenhagen, den er mit einer tollen Bestzeit abschloss. Heute waren gleich sieben TKH-Rennradfahrer bei der RTF in H-Badenstedt auf unterschiedlichen Streckenlängen dabei: Gudrun, Gitta, Gerald, Uwe, Gunnar, Klaus und Harm. Noch früh in der Saison waren sicherlich alle froh, dass auf der Rücktour Richtung Hannover der Nordwest-Wind "schiebend" die Akteure unterstützte.

Hier die Streckenlängen: 80 km und 104 km (offiziell als 113 km-Strecke ausgeschrieben).


15.04.2012

Airportun Langenhagen, 14.04.2012

Ein einzelner Läufer hielt gestern in Langenhagen die TKH-Flagge hoch: Franz lief seinen ersten Halbmarathon in diesem Jahr und startete gleich mit einer Top-Zeit von deutlich unter 1:40:00. Damit unterbot er auch seine persönliche Bestzeit um gut 2 Minuten. Ergebnis [O]


14.04.2012

Scheeßel Duathlon, 14.04.2012

In der Nordheide nahmen Mario und Harm bei sehr guten äußeren Bedingungen am Scheeßeler Duathlon teil: 5 km Lauf - 20 km Rad - 5 km Lauf. Zufrieden mit ihren Endzeiten fuhren sie wieder gut gelaunt gen Süden.
Ergebnisse und Strecken [H].

 


03.04.2012

Berliner Halbmarathon, 01.04.2012

Maik läuft sich warm...statt eines Aprilscherzes war am Sonntag der Berliner Halbmarathon angesagt, wo er sich offenbar nicht nur sportlich, sondern auch musikalisch inspirieren ließ. [H] [O] Ergebnis


24.03.2012

Springe-Deister-Marathon, 24.03.2012

Am Rand des Deisters fand ein Mal mehr der Springe-Deister-Marathon statt. An Feld und Wiesen vorbei, streift dieser leicht hügelige Lauf auch das Wisentgehege, welches einen Pacemaker der besonderen Art auf die Strecke schickte (s. Bild unten). Olli nahm bei schönstem Frühlingswetter teil und unterbot seine Vorjahresleistung über 10 km. Ergebnis [O]


09.03.2012

CeBIT Run, 08.03.12

Gestreikt hat am 08.03.12 die ÜSTRA, aber nicht der TKH. Vor allem nicht Maik: warteten alle gespannt darauf, dass er nun endlich sein Laufjahr eröffnet, nahm er sich gleich eine lange Strecke vor. Susann ist jetzt wieder in ihrem gewohnten Rhytmus. Und Rudolf hat seinen Hattrick perfekt gemacht: Dritter Lauf, dritter Sieg in seiner Altersklasse, Durchschnitts-Tempo steigend, er hat offenbar Gefallen an den "kürzeren" Strecken gefunden. [H] [O] Ergebnis


04.03.2012

Volkslauf "Rund um den Alwarmbüchener See", 04.03.12

Ein Debüt gab es am Altwamrbüchener See zu vermelden: Dirk bestritt seinen ersten Lauf in unserer Gruppe; und das durchaus erfolgreich, mit einem Schnitt von nur knapp über 5:00 Minuten war er flott unterwegs. Herzlichen Glückwunsch und herzlich willkommen! Darüber hinaus gewann Rudolf mit einer tollen Zeit seine Altersklasse. Susann griff für ihre Verhältnisse erst spät in diesem Jahr in das Geschehen ein. Claudia und Uwe stiegen nach einiger Wettkampf-Abstinenz wieder ein und zeigten gleich, dass ihre Form nicht gelitten hat. [H] [O] Ergebnis


27.02.2012

Eilenriede-Waldlauf, 25.02.12

Saisonstart für uns nun auch in der Region Hannover: Beim traditionellen Eilenriede-Waldlauf testeten Rudolf, Stefan und Olli ihre Form. Und die sah auf dem 8-Runden-Kurs von insgesamt nicht ganz 8 km ganz gut aus. Rudolf blieb unter 30:00 und gewann seine Altersklasse. Stefan verbesserte seine beeits gute Vorjahreszeit mit einem Tempo von knapp über 4:00, Olli blieb deutlich unter 5:00 Minuten pro km. [O] Ergebnisse; Streckenverlauf


07.02.2012

Silberseelauf Langenhagen, 05.02.2012

Die Saison in der Region Hannover startete mit einem Paukenschlag am Silbersee: Weder Susann noch Maik sind in den Ergebnislisten zu finden! Loensparksport.de geht von einem Irrtum oder einer technischen Panne aus und hat bereits Kontakt zum Veranstalter aufgenommen. [O]


22.01.2012

Vier-Türme-Lauf, 21.01.2012 (intern)

Wie zu Beginn jeden Jahres fand auch 2012 unser sogenannter Vier-Türme-Lauf statt. Die da sind: Kirchröder Turm - Döhrener Turm - Pferdeturm - Lister Turm und dann zurück nach Kirchrode. Die volle Strecke entspricht ziemlich genau einer Halbmarathon-Distanz. Wem das etwas zu viel war, konnte wie immer auch abkürzen.

Im Vordergrund stand für uns aber der gemütliche Teil hinterher, bei dem das vergangene Jahr aufgerollt wurde und diejenigen, die aufgrund von z. B. schnellen Zeiten, persönlichen Bestleistungen oder Debüts besonders erfolgreich waren, kurz geehrt wurden. Bei leckerem Essen klang ein schöner und lustiger Abend aus...für die einen früher, für die anderen später. [O]


16.01.2012

Krähen-Cross Nienburg, 15.01.2012

Die erste Duftmarke in 2012 setzte Mario beim Krähen-Cross. Dabei erfüllte er die Vorgabe des Trainers: er durfte nur dann wieder in die Region Hannover einreisen, wenn er einen Podestplatz in seiner Altersklasse belegt hat. Das gelang ihm souverän. Mit über einer Minute Vorsprung vor dem Viertplatzierten konnte er sich beruhigt auf dem Weg nach Hause begeben. Ergebnis [H]


01.01.2012

Loensparksport.de wünscht ein frohes neues Jahr!

Hinter uns liegen anstrengende 12 Monate, etliche Wettkämpfe, schweißtreibendes Training, aber auch Spaß...ein weiteres (Lauf-) Jahr ist rum! Wir wünschen allen Besuchern dieser Seite ein gutes und vor allem gesundes 2012! Auf dass uns allen auch im neuen Jahr unser Sport so viel Freude bereitet wie bisher. Bis zum nächsten Training haben wir nun zwei Tage Zeit, um uns von Silvester zu erholen, und dann geht´s in alter Frische weiter... [O]


01.01.2012

Silvesterlauf Hannover, 31.12.2011

The same procedure as every year...am Maschsee fand natürlich auch 2011 wieder der Silvesterlauf statt. Susann war ein weiteres Mal in diesem Jahr fleißig: nicht nur, dass sie den Maschsee umrundete, sie nahm sogar noch an unserem kleinen internen Jahresabschlusslauf teil! Kleine Statistik am Rande: Susann hat 2011 insgesamt 18 Wettkämpfe bestritten. Nur Maik mit 22 Läufen war eifriger. Ergebnis [O]


 

        
Original design by Andreas Viklund. |